Yamātārājabhānasalagā

Auf dem Rand unseres Plenums siehst Du eine besondere Anordnung von Nullen und Einsen aus Holz:

Denke Dir eine beliebige Folge der Länge sechs, die nur Nullen und Einsen beinhaltet (z.B. 100110). Suche deine ausgedachte Folge auf dem Rand des Plenums. Findest Du sie nur einmal?

Diese hölzerne Null-Eins-Folge ist ein Beispiel einer sogenannten de Bruijn-Folge. Das Sanskrit-Kunstwort Yamātārājabhānasalagā, das wir als Namen gewählt haben, beschreibt ebenfalls eine de Bruijn-Folge, hier kurzer und langer Silben.