Hab den Mut

In der Gruppentheorie, einer mathematischen Disziplin, beschäftigt man sich mit Objekten, die auf eine gewisse Art und Weise transformiert werden können, sodass jede Transformation umkehrbar ist. Ein prominentes Beispiel dafür ist der Zauberwürfel.

Bei diesem Exponat sind lose Plastikteile anfänglich so angeordnet, dass darauf die Worte Hab den Mut zu lesen sind. Mit der flachen Hand kannst Du nun (vorsichtig!) jede der vier runden Teilflächen des Puzzles drehen und dieses damit gehörig durcheinander bringen.

Es wieder so einzustellen, dass der ürsprungliche Text erneut sichtbar wird, ist eine kleine Herausforderung.