Galileo

Gute Musik ist oft mathematisch inspiriert. Meistens gibt es einen mathematischen Grund dafür, dass etwas besonders schön klingt.

An diesem Exponat kannst Du dies spielerisch entdecken: Es umfasst fünf aufeinander abgestimmte Klangpendel mit den Längenverhältnissen (12:15:16:18:24), welche sich einzeln auslenken und anschlagen lassen.  Sie bilden ein Musikinstrument, für das der Komponist Tom Johnson ein Stück mit dem Titel Galileo komponiert hat.